Academia Ars Arcana
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
  Übersicht    Hilfe    Suche    Einloggen    Registrieren  
*
News : Unterforum "Herberge" für registrierte Mitglieder freigegeben. / PN-Limit auf 60 pro Stunde. *Jubel* 08.12.2019, 04:26:58
+  Academia Ars Arcana
|-+  Eingangsbereich (Öffentlich)
| |-+  Empfangshalle (Moderatoren: Raul von Blauenfels, Isabelle Lewin, Sophie Louisa Tropfenfang)
| | |-+  Zurück zum Etikette Kurs
Erweiterte Suche
  « vorheriges nächstes »
Seiten 1 2 3 4
Autor
Thema: Zurück zum Etikette Kurs  (Gelesen 21940 mal)
Tallamir
VIP
Full Member
*
Beiträge: 227


Leben? Der Weg zur Unsterblichkeit liegt im Tod


Profil anzeigen WWW
« Antworten #30 am: 29.10.2007, 19:01:27 »

"Guten Morgen Fräulein Brunhilde "

Nach Richards äußerung greift er in seine Tasche und holt ein Bündel Dokumente hervor und vertieft sich ganz tief in Truppenzahlen und die Forschungsergebnisse von Doktor Eigelstein zum Thema 8te Züchtungsreihe von Schwarzorks
Gespeichert

Legi intellexi condemnavi-
Ich las, begriff, verdammte
 
Sylvana Gutenberg
Academia
Sr. Member
***
Beiträge: 278


Wir sind nur die Besten der Besten!


Profil anzeigen
« Antworten #31 am: 29.10.2007, 19:02:20 »

(Was? So kommt der Hund davon?? LOL)
Gespeichert

"Das Talent die Magie zu beherrschen, ist das Talent den Kampf für sich zu entscheiden." Fächer: Schutz (1. Hauptfach), Beherrschung (2. Hauptfach), Waffenschule: Schwert
 
Richard Vincent Gabriel
Academia
Full Member
***
Beiträge: 109


Zerstörung ist auch nur eine Art der Veränderung!


Profil anzeigen
« Antworten #32 am: 29.10.2007, 19:05:19 »

(Erster Grundsatzl der Beherrschungs-Theorie: Erlange Kontrolle über deinen Gegner und er ist kein Gegner mehr...)
Gespeichert
 
Isabelle Lewin
Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 777


Immer die Contenance bewahren!


Profil anzeigen
« Antworten #33 am: 30.10.2007, 08:57:13 »

Isabelle richtete sich empört auf. Tante Bruni? Wie redete Raul denn mit Fräulein Brunhilde? Und er sagte was von Kindermädchen... du liebe Güte! Sie nickte Fräulein Brunhilde zu. "Ich wünsche einen guten Morgen!" Gleichzeitig war sie ein bisschen enttäuscht. Sie hatte den Eindruck, dass Fräulein Brunhilde sich weigerte, mit Raul fertig zu werden...
Gespeichert

Warum ist nie ein Diener da, wenn man mal einen braucht?
 
Fräulein Brunhilde
Newbie
*
Beiträge: 7



Profil anzeigen
« Antworten #34 am: 30.10.2007, 09:22:29 »

"Setzt euch schonmal hin, ich komme gleich wieder, ich habe nur etwas Unterrichtsmaterial vergessen. "
*schickt sich an, den Raum wieder zu verlassen*
Gespeichert

Dieses Verhalten ist untolerierbar, Bursche!
Während ich dich dafür bestrafe, solltest du darüber nachdenken, was du falsch gemacht hast.
 
Tallamir
VIP
Full Member
*
Beiträge: 227


Leben? Der Weg zur Unsterblichkeit liegt im Tod


Profil anzeigen WWW
« Antworten #35 am: 30.10.2007, 14:43:56 »

"Fräulein Lewin was soll den das nun bedeuten? Das hat Sie ja noch nie gemacht." Ohne in ihre Richtung zu blicken spricht er mit ihr.

Gespeichert

Legi intellexi condemnavi-
Ich las, begriff, verdammte
 
Isabelle Lewin
Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 777


Immer die Contenance bewahren!


Profil anzeigen
« Antworten #36 am: 30.10.2007, 14:57:35 »

"Es scheint, dass Raul sie ein wenig aus der Fassung gebracht hat - ich habe noch nie erlebt, dass Fräulein Brunhilde Unterrichtsmaterial vergessen hätte. Und, Tallamir, es ist höflich, jemanden anzusehen, wenn man mit ihm redet..." [BÄM, schon wieder ein Faux-pas!  Zunge]
Gespeichert

Warum ist nie ein Diener da, wenn man mal einen braucht?
 
Tallamir
VIP
Full Member
*
Beiträge: 227


Leben? Der Weg zur Unsterblichkeit liegt im Tod


Profil anzeigen WWW
« Antworten #37 am: 30.10.2007, 15:02:24 »

"Das mag wohl so sein doch habe ich wohl in Etikette noch einiges zu lernen" Dabei dreht er sich herum und ein trauriges Gesicht ist kurz zu sehen bevor seine Mimik wieder zu stein wird.
Gespeichert

Legi intellexi condemnavi-
Ich las, begriff, verdammte
 
Isabelle Lewin
Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 777


Immer die Contenance bewahren!


Profil anzeigen
« Antworten #38 am: 30.10.2007, 15:21:47 »

[Vorsicht, wenn Tallamir so weitermacht, hegt Isabelle wieder den Wunsch, ihn zu erwürgen.   Grinsend --- *vor Stockschlägen wegen OT-Bemerkungen flücht*]
Gespeichert

Warum ist nie ein Diener da, wenn man mal einen braucht?
 
Fräulein Brunhilde
Newbie
*
Beiträge: 7



Profil anzeigen
« Antworten #39 am: 30.10.2007, 15:56:18 »

"Ihr beiden übt solange höfische Konversation, Thema Vermählung einer Prinzessin"
*verlässt den Raum, lässt die Tür offen*
Gespeichert

Dieses Verhalten ist untolerierbar, Bursche!
Während ich dich dafür bestrafe, solltest du darüber nachdenken, was du falsch gemacht hast.
 
Tallamir
VIP
Full Member
*
Beiträge: 227


Leben? Der Weg zur Unsterblichkeit liegt im Tod


Profil anzeigen WWW
« Antworten #40 am: 30.10.2007, 16:32:41 »

ein seuftzen kommt von Tallamir leise "nicht auch noch genau soetwas."

Dreht sich zu Isabelle um "Wie geht es euch heute morgen Fräulein Lewin? Ich hoffe doch ich habe heut durch meinen Boten nicht gestört?"
Gespeichert

Legi intellexi condemnavi-
Ich las, begriff, verdammte
 
Isabelle Lewin
Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 777


Immer die Contenance bewahren!


Profil anzeigen
« Antworten #41 am: 30.10.2007, 16:52:13 »

"Danke, der Bote hat nicht gestört. Mir geht es gut. Wie ist Euer wertes Befinden?" Isabelle lächelte Tallamir unverbindlich an. Solche Übungen waren ein Leichtes. Wieso aber musste Richard nicht mitüben? Egal, sie würde ihn einfach mit einbeziehen.

"Verzeiht, Richard, dass ich Euch noch nicht begrüßt hatte." Richard würde ein wenig höfliche Konversation nur gut tun. Auch wenn das Thema "Vermählung einer Prinzessin" [*grrr*] wohl nicht zu seinen großen Interessen zählen dürfte.
Gespeichert

Warum ist nie ein Diener da, wenn man mal einen braucht?
 
Tallamir
VIP
Full Member
*
Beiträge: 227


Leben? Der Weg zur Unsterblichkeit liegt im Tod


Profil anzeigen WWW
« Antworten #42 am: 30.10.2007, 17:15:44 »

Tallamir lächelt nicht zurück "Mir geht es bescheiden aber das sollte euer Laster nicht sein. Aber was genau sollen wir nun üben?`"

Innerlich platz Tallamir fast vor anspannung es fällt ihm schwer mit seiner Liebsten in so einem Beiläufigen Ton zu sprechen viel mehr würde er ihr sagen wie gern er sie hat und wie wunderschön sie ist. Besonders dann wenn sie kurz davor ist ihre Contenance zu verlieren. Seine Augen sind das einzigste was seine Traurigkeit wiederspiegelt.
Gespeichert

Legi intellexi condemnavi-
Ich las, begriff, verdammte
 
Sylvana Gutenberg
Academia
Sr. Member
***
Beiträge: 278


Wir sind nur die Besten der Besten!


Profil anzeigen
« Antworten #43 am: 30.10.2007, 18:12:56 »

(Martin ist heute Abend bei seinen Eltern. Wird erst gegen 22 Uhr oder so nach Hause kommen. Wartet am besten nicht auf ihn...)
Gespeichert

"Das Talent die Magie zu beherrschen, ist das Talent den Kampf für sich zu entscheiden." Fächer: Schutz (1. Hauptfach), Beherrschung (2. Hauptfach), Waffenschule: Schwert
 
Richard Vincent Gabriel
Academia
Full Member
***
Beiträge: 109


Zerstörung ist auch nur eine Art der Veränderung!


Profil anzeigen
« Antworten #44 am: 31.10.2007, 08:59:22 »

*bemerkt Tallamirs leidenden Zustand und denk*
"Frauen... wie oft bereiten sie einem nur Kummer. Und doch scheinen die glücklichen Stunden mit ihnen diese Tortur zu rechtfertigen..."

Richard hatte sich fest vorgenommen sein Herz nicht am eine Frau zu verlieren, es würde ihn zu verwundbar machen. Vermutlich stürzte er sich deshalb von einer Liebelei in die nächste, es gab ihm ein paar Krümel vom Kuchen der Liebe. Doch bevor der Konditor ihn auffordern konnte den überaus wertvollen Kuchen kaufen zu musste er fort sein. Was wenn er auf dem Heimweg von Wegelagerern überfallen würde... wenn man sich für etwas so wertvolles entschieden hat kann man es nicht einfach aufgeben. Es würde ihn in seinem Handeln und seiner Bewegungsfreiheit so sehr einschränken, dass er das feige Räuberpack vielleicht nicht besiegen konnte...

An dieser stelle unterbrach er mit Gewalt seinen Gedankenfluss und wendete sich Isabel zu:

"Ich verstehe das ihr mich nicht Bemekt habt, ihr scheint sehr beschäftigt zu sein... (und nehmt dadurch einiges aus eurer Umgebung nicht wahr - *kurzer Blick zu Tallamir*). Gibt es etwas was Euch bedrückt?"
Gespeichert
 
Drucken  Seiten 1 2 3 4
« vorheriges nächstes »
Gehe zu: